To
Berlin is the best german city to buy a property or an apartment

   

Immobilien in Berlin richtig bewerten

Veröffentlicht: Mittwoch, 20 Februar 2019 11:31

Wie schätzt man den richtigen Wert einer Immobilie in Berlin zum Verkauf?

 

Die Immobilienpreise explodieren! So liest sich eine Schlagzeile nach der anderen - aber immer öfter ist die Enttäuschung groß, weil die eigene Immobilie doch nicht so viel Wert ist, wie gedacht. Was macht eine Immobilie wertvoll? Worauf müssen Sie bei einer Immobilienbewertung in Berlin achten? Hier lesen Sie über die wichtigsten Kriterien, die echte Makler anwenden und Sie erfahren, was Sie selbst noch tun können, um den Wert Ihres Objektes zu steigern.

Berlin gehört zweifelsohne zu genau den Städten, in denen die Preise für Wohnflächen wirklich explodieren. Selbst der Preis für eine kleinere, etwas außerhalb gelegene Wohnung steht in keinem Verhältnis mehr zum eigentlichen Wert. Dahinter steckt auch bereits der wichtigste Punkt bei der Immobilienbewertung: Die Lage. Das gilt selbstverständlich nicht nur für Berlin.
Je beliebter die Lage ist - gleichbedeutend mit der Nachfrage - desto teurer die Immobilie. Dabei entscheidet auch ein Stück weit, wie die Nachfrage beschaffen ist. Gerade für Wohnungen, die Singles und Studenten ansprechen, ist es kein Problem, einen Nachmieter zu finden. Der Wert ist immens.

Bauzustand als zweit wichtiges Kriterium der Immobilienbewertung

Wie ist Ihr Haus gebaut? Handelt es sich um ein Fachwerkhaus oder ein gemauertes Haus? Unterschieden werden auch Fertigbauten und andere Leichtbauvarianten. Dabei spielt der Zustand des Objektes eine erhebliche Rolle. Dem Dach kommt dabei ein Sonderstatus zu.

Genutzte Fläche ist nicht gleich Nutzfläche

Stellen Sie sich auch die Frage nach einem Keller oder ausgebauten Dachboden - beachten Sie dabei aber, dass der Gesetzgeber genaue Vorschriften hat, wie viel Quadratmeter etwa unter Dachschrägen berechnet werden dürfen. Gehen sie bitte bei der Immobilienbewertung deshalb nicht davon aus, wie praktisch die Räume für Sie persönlich sind.

Besonderheiten beim Bau

Bei der Immobilienbewertung in Berlin wird außerdembewertet, wie speziell der Schnitt der Immobile ist. Je eher sie dem allgemein gültigen Ästhetik-Gefühl entspricht, desto höher wird ihr Wert geschätzt. Wenn Sie beispielsweise kleine Türme mit Rundungen haben oder Dachgauben für lauschige Ecken eingesetzt haben, muss das nicht zwingend jedem gefallen und kann entsprechend wert mindernd ausgelegt werden.

Badezimmer und Küche

Hier lohnt es sich für Sie, auf zeitloses Design zu setzten. Statt Trendfarben Fliesen besser schwarz, weiß oder grau wählen - so werden mehr Interessenten den Look für gut befinden. Diese höhere Nachfrage steigert folglich den Preis. Für Badezimmermöbel, Waschbecken und Badewannen Formen gilt die Einfachheit als Gebot genauso wie für die Kücheneinrichtung.

Zimmeraufteilung - eher alt oder modern?

Häuser aus den 50 er, 60 er und 70 er Jahren sind leider von vorneherein weniger Wert als beispielweise jüngere Bauten oder Altbauten aus der Gründerzeit. Das liegt an vielen Gründen, aber die Zimmeraufteilung spielt eine größere Rolle. Je nach Lebens Fokus in den Jahrzehnten werden die Wohnungen unterschiedlich konzipiert. Für Häuser gilt das Gleiche. Heute erwarten Menschen von modernen Häusern beispielsweise einen Hauswirtschaftsraum, eine Speisekammer und große Fensterfronten zum Garten sowie einen attraktiven Eingang.

Ebenso haben Badezimmer heute einen hohen Stellenwert - das war früher völlig anderes.

Energie Effizienz bei der Immobilienbewertung

Die Energiekosten spielen für Interessenten eine zunehmend große Rolle. Wenn Ihr Objekt also besonders gut gedämmt ist und moderne Fenster vorweisen kann, ist das für Sie ein großer Vorteil. Eine Fußbodenheizung gehört heute ebenfalls zu einer wertsteigernden Ausstattung.

Tipp: Einbruchsschutz wird immer stärker nachgefragt.

Auch vor dem Verkauf einer Immobilie kann sich eine neue Dämmung zusammen mit einer ausgiebigen Dachreparatur durchaus bezahlt machen. Hilfestellung zu diesem Rechenexempel sind Ihnen etwa Plattformen im Internet, die grob einige Fakten zu Ihrem Haus abfragen und Ihnen eine erste, recht gute Einschätzung liefern.
Sie können hier mit den Fakten ein wenig spielen und sehen dann, welche Reparaturmaßnahmen sich lohnen .

Smart Home

Bitte bedenken Sie außerdem, wie relevant mittlerweile steuerbare Heizungen, Fensterläden und Klingelanlagen sind. Videokameras und auch eine komplette Smart Home Lösung für Entertainment und Kommunikation in Haus oder Wohnung erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Es kann sich lohnen, etwas zu investieren. Auf jeden Fall sind diese modernen Features Wert steigernd.

Immobilienbewertung: Wissen zum Mitnehmen

Sie haben jetzt einige Aspekte kennengelernt, die den Wert Ihrer Immobilie steigern können. Allerdings ist das nur ein minimaler Auszug aus dem großen Katalog der regelmäßig vom Bundesanzeigendienst herausgegeben wird.

Neben den harten Fakten zählt auch die Expertise des Maklers. Der geschätzte Preis entspricht nicht dem Verkaufspreis. Das muss Ihnen unbedingt klar sein. Wenn im schlimmsten Fall alle Faktoren dafürsprechen, dass Ihr Haus wenig Wert ist, aber es das einzige freie zur Verfügung wäre, werden Sie staunen, zu welchem Preis es am Ende verkauft wird.

So finden Sie Ihren Makler

Suchen Sie sich einen Makler in Berlin für die Immobilienbewertung, der sich in Ihrem Viertel auskennt. Er kann den Wert am besten im Kontext schätzen und bezieht dabei die aktuelle Marktlage ein. Er weiß, ob vielleicht gerade andere Leute in Ihrer Nachbarschaft verkaufen wollen und kann die Konkurrenz beurteilen. Bei Schätzungen aus der Ferne etwa im Internet seien Sie vorsichtig - die Preise weichen oft stark von der Realität ab.

 

 

+49 (0)30 41717274
contact@firstcitiz.com
 

Rückrufservice

Für persönlichen Kontakt stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

© 2018 First Citiz GmbH | firstcitiz.com | Alle Rechte vorbehalten
Logo First citiz First Citiz Berlin>
First Citiz Berlin.
Note : 5 based on 5 ratings